Livestreams leben länger

Livestream Inhalte weiter vermarkten – Hole das Maximum aus deinem Onlineevent heraus

Ein professioneller Livestream bedeutet großen Aufwand in der Vorbereitung und Umsetzung. Wenn der Event einmal vorbei ist, fällt die Anspannung – man hat es geschafft! Aber war es das wirklich?
Damit du das gesamte Potential deines Online Events herausholst , solltest du auch nach der Veranstaltung ordentlich die Werbetrommel rühren. Es macht Sinn, die Livestream Inhalte weiter zu verwerten und deinem Publikum langfristig zur Verfügung zu stellen.  Wir geben dir die Tipps zu den verschiedenen Möglichkeiten der Vermarktung!

 

reuse your livestream - livestream weiter vermarkten

Die Aufzeichnung von Livestreams bringt neue Möglichkeiten

Livestreams über YouTube, Facebook, vimeo etc. werden während der Übertragung automatisch aufgezeichnet und bleiben somit auf den jeweiligen Kanälen für eine spätere Ansicht erhalten.

Da YouTube die zweitgrößte Suchmaschine nach Google ist, macht es oft Sinn, diesen Kanal für alle öffentlichen Videoproduktionen zu nutzen. Lade daher alle Livestreams, die ursprünglich vielleicht nur auf deiner Webseite waren, auch auf deinen YouTube Kanal. Du kannst deine Inhalte ebenso über andere Videokanäle wie Vimeo, Facebook usw. weiter verbreiten.

Füge auf deinen Videoplattformen einen ansprechenden Titel hinzu, der Neugier weckt und ein wichtiges Keyword beinhaltet. Die Beschreibung und die Keywords (oder #hashtags) sind für die Suche genauso wichtig. Verlinke, wenn möglich, auf deine Webseite und zu weiterführenden Informationen.

Archiv für Livestreams

Wenn du deine Livestreams auf deiner Webseite oder einer separaten Landingpage ausstrahlst, bau dir ein eigenes Archiv in Form einer Mediathek auf.

Dort haben deine Interessenten jederzeit Zugriff auf alle alten Videos und Streams. Der große Vorteil eines eigenen Archivs ist, dass du Zusatzinformationen bereitstellen kannst und auf andere Seiten verlinkst, was auch die Suchmaschinen gerne sehen.

Zudem kannst du auf deinen Videoplattformen wie YouTube und Vimeo auch Playlists anlegen. Dadurch bringst du für deine Zuseher mehr Ordnung in den Kanal und deine Videos werden öfter angesehen.

5 gute Gründe, Livestream Inhalte länger anzubieten:

 

  • Nicht alle Interessierten können live dabei sein, schauen sich aber gerne die Aufzeichnung an.
  • Die teilnehmenden Personen wollen wichtige Passagen des Events noch einmal sehen
  • Deine begeisterten Zuseher empfehlen die Aufzeichnung ihren Kollegen und Freunden weiter
  • Suchmaschinen lieben gute Videoinhalte
  • Die Sprecher sind stolz auf ihre Vorträge und empfehlen deine Events weiter

Ideen für die Aufbereitung des Videomaterials

„Best-of“ produzieren und verbreiten

Ein kurzes (ca. 30 bis 60 Sekunden) Best-of der Veranstaltung kannst du für Newsletters, Teasers, Social Media Posts oder für die Bewerbung der nächsten Veranstaltung super nutzen. Du kannst hier auch „Behind the Scenes“ Clips oder Fotos und Interviewsequenzen einbauen.
Tipp: Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du das Best-of schon vor der Veranstaltung einplanst, damit zusätzliches Videomaterial produziert wird. 

Sprungmarker in die Aufzeichnung einbauen

Sprungmarker (Timestamps) helfen dem Zuseher, die relevanten Videosequenzen in der Aufzeichnung zu finden. Der Nutzer klickt auf den jeweiligen Agendapunkt und der Videoplayer startet wie durch Zauberhand genau an der Stelle. In Playern wie YouTube oder Vimeo kann man diese Funktion relativ einfach einbauen.

Einzelne Sequenzen für deine Webseite:

Überlege, welche Sequenzen oder Vorträge aus der Aufzeichnung perfekt die Inhalte auf deiner Webseite unterstreichen. Deine Videoagentur kann dir diese Sequenzen als eigenständiges Video aufbereiten oder auch kleine Clips schneiden und produzieren. Somit hast du mit relativ geringem Aufwand hochwertigen Video-Content für deine Webseite. Menschen lieben Videos und verstehen dadurch vieles besser. Die höhere Verweildauer auf der Webseite durch das Video-Schauen verbessert wiederum dein Suchmaschinen-Ranking.

Fragen sind Gold wert!

Die Fragen aus dem Online-Publikum sind besonders wertvoll, weil sie dir genau sagen, was deine Interessenten brauchen oder erfahren wollen. Dieser Insight eignet sich in Folge für alle möglichen Formate, die du zur Wissensvermittlung einsetzt.

Die richtigen und ausführlichen Antworten kannst du in Q&As schreiben, den Produktseiten hinzufügen, als Blogthemen verwerten oder sie zum Kernthema des nächsten Livestreams machen.

Biete die Möglichkeit auch nach dem Event Fragen zu stellen

Auch Zuseher die deine Aufzeichnung anschauen haben oft Fragen. Biete eine einfache Möglichkeit um Fragen über Mail oder Chat auch noch nach der Veranstaltung zu stellen. Es ist eine Chance, mit potentiellen Kunden in Kontakt zu treten.

 

Wie kannst du über deinen Event berichten?

Schreib eine Nachlese über deine Online Veranstaltung

Mit einem guten Nachbericht (z.B. als Blog) kannst du die positiven Emotionen der Veranstaltung weiter tragen. Nachberichte bauen langfristige Beziehungen zu den Teilnehmern auf und machen Interessierte auf kommende Veranstaltungen neugierig. Erwähne auch deine Sponsoren und verbreite den Blog über deine üblichen Kanäle.

Cooler Content aus deiner Veranstaltung:

  • Verlinke auf die Aufzeichnung der Veranstaltung (Videokanal oder Landingpage des Events) oder bette die Veranstaltung auf deiner Webseite ein.
  • Integriere ein kurzes „Best-of Video“
  • Fotos von der Veranstaltung erzeugen weitere Emotionen
Video für Presseaussendung vorbereiten

Binde öffentliche Medien ein

Eine Presseaussendung über deine Veranstaltung hat die größten Chancen auf Veröffentlichung, wenn die Redakteure deine Texte und Videos für ihren Bericht 1:1 verwenden können. Hochwertige Videos sind Voraussetzung für einen Online- oder TV-Bericht. Das musst du bereits bei der Planung deines Events bedenken. FullHD ist ein Muss. Mit Onlineveranstaltungen via Zoom oder Microsoft Teams kann eine Redaktion aufgrund von Qualität und Look&Feel nicht viel anfangen. Informiere deine Videoagentur rechtzeitig über deine Pläne und kläre sämtliche Verwertungsrechte!

Biete den Vortragenden die Verwendung der Videos an

Vielleicht möchten die Sprecher das Videomaterial des Events für eigene Zwecke verwenden. Das wäre eine weitere Möglichkeit für die Verbreitung deiner Inhalte. In diesem Fall bitte auch unbedingt die Verwertungsrechte mit der Videoagentur abklären. Die Richtlinien zu eingefügten Credits und Verlinkungen sowie Verwendungszwecke müssen dabei genau eingehalten werden.

Visible7 ist dein Partner für Livestream und Videoproduktionen

Wir setzen uns täglich mit den unterschiedlichen Situationen unserer Kunden auseinander, lernen laufend dazu und erweitern unser Portfolio entsprechend.

Erzähle auch du uns von deinen Plänen, Ideen und Herausforderungen!

Wir helfen dir gerne bei allen Anliegen zu den Themen Livestream, Online Events, Hybrid Events, Online Event Plattform, Videomarketing und Videoproduktion

Unser Filmstudio in Klosterneuburg bei Wien eignet sich perfekt für Livestreams.